Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Verein Freunde der MicroKultura. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. April 2015, 21:00

Teatime

*Die Vorbereitungen für das MicroKultura-Fest laufen auf Hochtouren und Carmen bereitet zusammen mit dem Vorstand und James, der guten Seele des Hauses, die Räumlichkeiten vor. Es gibt noch einiges zu beschaffen, damit ab dem 23. das Fest reibungslos über die Bühne gehen kann. Aber man muss sich auch mal ein Päuschen gönnen und das tut sie jetzt bei einer Tasse Tee und etwas Gebäck.*
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert

Zenobia von Palmyra

unregistriert

2

Freitag, 17. April 2015, 02:44

Linst vorsichtig "ums Eck".

"Darf man eventuell eintreten?" ;)

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. April 2015, 06:09

Aber natürlich. Dafür sind die Räumlichkeiten doch da. ;)
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert

Zenobia von Palmyra

unregistriert

4

Freitag, 17. April 2015, 13:09

Diese Antwort hatte sie erwartet. Aber...andere Länder. Lächelnd setzt sie sich dazu.

"Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Zenobia Ptolemaída aus Palmyra, ein Kleinstaat in Samaria"

Es folgt eine angedeutete Verneigung im Sitzen. Ihre Aussprache ist durch einen starken Akzent geprägt: Zwar korrekt, jedoch mit stark rollendendem "Rrr" und scharfem Sss". :D

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. April 2015, 20:24

Sehr erfreut. :)

Ich bin Carmen von Hohenburg-Lohe.

Aber bitte, setzen Sie sich doch.
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert

6

Sonntag, 19. April 2015, 19:11

kommt mitsamt Orchester aus Livornien, wo man zuletzt ein paar Auftritte hatte.

Guten Abend, die Damen!
Chefdirigent des Montary City Philharmonic Orchestra
Generalmusikdirektor Bizari Opera House

Julia Moumont

unregistriert

7

Montag, 20. April 2015, 18:50

Julia Moumont ist aus Livornien angereist, um die Landespräsentation vorzubereiten. Sie betritt denVereinssalon.


Guten Tag, gestatten, Moumont. Julia Moumont.

8

Montag, 20. April 2015, 21:14

Ich grüße auch sie, Frau Moumont!
Chefdirigent des Montary City Philharmonic Orchestra
Generalmusikdirektor Bizari Opera House

Julia Moumont

unregistriert

9

Dienstag, 21. April 2015, 09:48

Guten Tag, Herr Buddenberg. Ich habe Sie in Lienz gesehen, gut, gesehen ist zu viel gesagt, ich hatte einen Sitzplatz relativ weit hinten. Ich habe vor allem gehört, was die Musiker gespielt haben. Franz Berwald ist ja nun nicht ganz so bekannt, aber ein Schmuckstück. Sie und Ihr Orchester sind außergewöhnlich. So etwas findet man nicht häufig.

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 21. April 2015, 12:26

*Begrüßt Herrn Buddenberg und Frau Moumont ganz herzlich und bittet sie ebenfalls Platz zu nehmen.*
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert

Julia Moumont

unregistriert

11

Dienstag, 21. April 2015, 13:01

Guten Tag, Majestät.

12

Dienstag, 21. April 2015, 19:08

nimmt Platz

Ja, Berwald ist in der Tat vielen nicht geläufig, ich lernte ihn glücklicherweise im Schulunterricht kennen. Meine Musiklehrererin damals war begeistert von der Musik der Romantik, zu der Berwald auch zählt.
Chefdirigent des Montary City Philharmonic Orchestra
Generalmusikdirektor Bizari Opera House

Zenobia von Palmyra

unregistriert

13

Dienstag, 21. April 2015, 19:40

"ich grüsse Euch, Madame Moumont. Und auch Euch, Herr Buddenberg. Euer Konzert zu Ephèbe-Stadt wird mir unvergesslich bleiben. Besonders Eure Interpretation der "Moldavia", so hieß sich doch? Jedenfalls herrlich, geradezu erhebend!"

Begeistert sich Zenobia. ;)

14

Dienstag, 21. April 2015, 20:42

Genau "Moldavia" von Bedrich Smetana. Ein begnadeter Komponist.
Chefdirigent des Montary City Philharmonic Orchestra
Generalmusikdirektor Bizari Opera House

Zenobia von Palmyra

unregistriert

15

Dienstag, 21. April 2015, 21:25

"Bedrich Smetana...natürlich ein bekannter Name. In einem
unserer Nachbarstaaten, der Republik Pentapolis, tragen die Bürger Namen
wie
Dr. Edvart Šcodar, Emil Pivonka oder

Jan Svoboda, fällt mir da ein." ;)

16

Dienstag, 21. April 2015, 21:37

:) Das ist in der Tat sehr interessant...
Chefdirigent des Montary City Philharmonic Orchestra
Generalmusikdirektor Bizari Opera House

Zenobia von Palmyra

unregistriert

17

Donnerstag, 23. April 2015, 11:20

"Nicht wahr? Ach, ich bin schon so sehr auf die Micro-Cultura gespannt." ;)

18

Donnerstag, 23. April 2015, 15:01

Ja, Donnerstagabend ist das Eröffnungskonzert. Die bisherigen Proben verliefen problemlos. Ich hoffe, dass die auch im Konzert der Fall sein wird. :)
Chefdirigent des Montary City Philharmonic Orchestra
Generalmusikdirektor Bizari Opera House

Julia Moumont

unregistriert

19

Donnerstag, 23. April 2015, 16:16

Ich freue mich sehr auf das Eröffnungskonzert. Aber bis dahin habe ich noch alle Hände voll zu tun mit unserem Pavillon.

20

Donnerstag, 23. April 2015, 16:21

Dann viel Erfolg! :)
Chefdirigent des Montary City Philharmonic Orchestra
Generalmusikdirektor Bizari Opera House