Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Verein Freunde der MicroKultura. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 7

Wohnort: Repubblica Vanezia

Beruf: Ratsherr für Kultur in Venedig

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. April 2006, 02:21

Aufnahmeantrag

Buon Giorno,

mein Name ist Don Flamingo Raffamoneti, Barone di Pompadella. Ich bin Ratsherr für Kultur und Kunst in Venedig und möchte Sie um meine Aufnahme in Ihren Verein bemühen.

Vielen Dank!

gepflegte Grüße,
Don Raffamoneti

Beiträge: 693

Wohnort: Kungesrik Nøresund

Beruf: Statsråt für Äußeres

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. April 2006, 16:45

Herzlich Willkommen im Vereinshaus "Freunde der MicroKultura".

Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Oliver Twist und derzeit 2. stellvertretender Vereinsvorsitzender.

Beiträge: 7

Wohnort: Repubblica Vanezia

Beruf: Ratsherr für Kultur in Venedig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. April 2006, 19:05

Guten Tag Herr Zwist. Bin ich somit aufgenommen?

4

Donnerstag, 27. April 2006, 18:28

Guten Tag Herr Raffamonti. Mein Name ist Xandra Dian Hua, ich bin die Sekretärin hier im Hause.

Der Vorstand lässt ausrichten, dass über Ihren Aufnahmeantrag derzeit entschieden wird und bittet so noch um etwas Geduld.

Beiträge: 693

Wohnort: Kungesrik Nøresund

Beruf: Statsråt für Äußeres

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. April 2006, 19:23

Vielen Dank Xandra! ;) Darf ich Ihnen etwas zu Trinken anbieten?

Beiträge: 7

Wohnort: Repubblica Vanezia

Beruf: Ratsherr für Kultur in Venedig

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. April 2006, 22:37

Gern, einen Café Crema mit viel Zucker und Sahne bitte.

7

Freitag, 28. April 2006, 00:07

Hui, der Herr will ein ganzes Café verschlingen - na dann guten Durst ;)

Beiträge: 693

Wohnort: Kungesrik Nøresund

Beruf: Statsråt für Äußeres

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. April 2006, 07:38

James? Einen "Café Crema mit viel Zucker und Sahne bitte"! ;)

Darf ich vorstellen? Das ist Lord Reis, Musiker und seit langem Mitglied in unserem Verein!

9

Freitag, 28. April 2006, 11:19

Sehr wohl Herr Twist.

Una coffe di crema con zucchero e molti crema per favore.

Beiträge: 7

Wohnort: Repubblica Vanezia

Beruf: Ratsherr für Kultur in Venedig

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. April 2006, 15:01

Zitat

Original von Oliver Twist
Darf ich vorstellen? Das ist Lord Reis, Musiker und seit langem Mitglied in unserem Verein!


Ich will aber nichts von ihm hören. Keine Musik, keine Gedichte, keine Gespräche. Sagen Sie ihm, ich wäre sehr verbunden, wenn er sich mit uns zusammen die Stille anhört.

11

Freitag, 28. April 2006, 19:21

Zitat

Original von Oliver Twist
James? Einen "Café Crema mit viel Zucker und Sahne bitte"! ;)

Darf ich vorstellen? Das ist Lord Reis, Musiker und seit langem Mitglied in unserem Verein!
Wir kennen uns ;) Und, im Vertrauen, Olli, er hat noch leichte Probleme mit mir ;)

Beiträge: 7

Wohnort: Repubblica Vanezia

Beruf: Ratsherr für Kultur in Venedig

  • Nachricht senden

12

Freitag, 28. April 2006, 19:45

Dreht seinen stuhl mit dem Rücken zum Salon und schlürft seinen Cremecafé mit schweigendem Blick aus dem Fenster.

13

Freitag, 28. April 2006, 19:49

[SIZE=1]*an Olli gewandt*

Siehst du, was ich meine? ;)[/SIZE]

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

14

Freitag, 28. April 2006, 20:30

*betritt das Café und schaut sich nach Signore Raffamoneti um, entdeckt auch Oliver und Lordi und gesellt sich zu ihnen*


Hallo zusammen! :)


*wendet sich an Herrn Raffamoneti*


Wir kennen uns noch nicht, glaube ich. Mein Name ist Carmen de Mora-Trauenstein, ich gehöre dem Vorstand des Vereines an. Schön Sie hier anzutreffen, Herr Raffamoneti. :)
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert

15

Freitag, 28. April 2006, 20:35

Hallo Carmen! Na, wie geht es dir?

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

16

Freitag, 28. April 2006, 20:39

Hallo Lordi, danke ganz gut im Moment, etwas stressig, wegen der vielen Reisen... du weißt ja, Pottyland und Moncao, aber doch ganz angenehm.

Und dir? Man hört wieder öfter von dir in den Nationen, das finde ich ganz schön! :))
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert

17

Freitag, 28. April 2006, 20:57

Ach joa, ich habe so langsam alles Stressige in den Griff gekriegt und kann mich wieder meinem Job widmen - demnächst steht auch noch ne riesige Rundreise an. Ich bin froh, dass wir die Sache mit dem Vertrag endlich geschafft haben! ;)

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

18

Freitag, 28. April 2006, 21:17

Oh ja, es ist, als wäre ein Knoten geplatzt. Nur müssen wir jetzt noch ein bisschen Nachhilfe in Wirtschaftskunde erteilen, damit unsere Bürger wissen, wie sie bei uns bzw. umgekehrt einkaufen können oder evt. Unternehmen gründen oder Zweigstellen einrichten können. Aber dann wird geshoppt! :]
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert

19

Freitag, 28. April 2006, 21:31

Gibs zu, du freust dich schon auf Lady's World in Arcor ;)

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

20

Freitag, 28. April 2006, 21:45

:D Woher wusstest du das jetzt?
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert