Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Verein Freunde der MicroKultura. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 53

Wohnort: Montary, Roldem, Demokratische Union

Beruf: Lehrer, Politiker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Oktober 2005, 13:20

Aufnahmeantrag

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe meinen Aufnahme Antrag in den Verein der Freunde der MicroKultura bereits an Ihre Sekretärin gesandt, da ich jetzt aber auch gesehen habe, dass andere hier öffentlich die Aufnahme in der Verein beantragt haben, möchte ich dies auch tun.

Ich, Dr. Fabian Montary, beantrage hiermit die Mitgliedschaft im Verein der Freunde der MicroKultura. Meine Postadresse lautet:

12 Donald-Avenue
Perrytown, City of Montary, Montary
Roldem, Ratelon

Telefonisch bin ich unter +10 292160614, via E-Mail unter fabian.montary@thluckert.net zu erreichen.

Ich interessiere mich schon lange für Kultur. Als roldemischer Staatssekretär für Kultur und Ureinwohnerangelegenheit ist dieses Ressort auch in meiner Arbeit zu finden. Auch betätige ich mich selbst künstlerisch, vor allem zeichne ich in meiner leider viel zu knappen freien Zeit mit Kohle und Kreide.

Zum Einstand möchte ich dem Verein der Freunde der MicroKultura ein Bild überlassen, ein Selbstbildnis, gezeichnet mit Kohle und Kreide auf Basis eines Fotos. Ich nenne das Werk „Ichselbst“.

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Oktober 2005, 13:35

Guten Tag Herr Montary!

Ich freue mich, dass Sie heute hier sind und natürlich auch über Ihr Interesse für den Verein. Ihr Antrag wird umgehend bearbeitet, sobald auch unser drittes Vorstandsmitglied, Frau Ritchie-Gried, anwesend ist.

Hatten Sie schon Gelegenheit, sich hier ein wenig umzuschauen? :)
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert

Beiträge: 53

Wohnort: Montary, Roldem, Demokratische Union

Beruf: Lehrer, Politiker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Oktober 2005, 13:39

Vielen Dank. :)

Ich habe mich etwas umgeschaut, werde das aber in den nächsten Tagen wohl noch etwas intensiver machen. :)

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Oktober 2005, 13:43

Ja, es braucht seine Zeit, besonders die Ausstellungen. Man muss die Bilder erstmal auf sich wirken lassen.

Und da wir in diesem Jahr ein unheimlich hohes Maß an Lesungen und Live-Auftritten haben, bleibt nicht viel Zeit für die Ausstellungen, leider. Aber, sie sind ja das ganze Jahr über zu sehen, so wie zum letzten MicroKultura-Fest auch. ;)
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert

Beiträge: 53

Wohnort: Montary, Roldem, Demokratische Union

Beruf: Lehrer, Politiker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Oktober 2005, 13:43

Wie finden Sie übrigens mein Selbstbildnis?

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Oktober 2005, 13:46

Es erinnert mich an die Werke von Julian Alexander Curtis. Der arbeitet im gleichn Stil. Aber... ich mag das! :)
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert

Beiträge: 1 879

Wohnort: Kaiserreich Dreibürgen

Beruf: Diplompsychologin

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Oktober 2005, 14:48

Herr Montary?

Ihr Antrag wurde angenommen. Herzlich willkommen im Verein der Freunde der MicroKultura! :)
Geistige Nahrung ist der Adel der Seele
Herzensgüte ist der Adel des Lebens
Die Unabhängigkeit des Gedankens ist der höchste Adel
Gelebte Kultur ist der einzige Adel von Wert

Beiträge: 53

Wohnort: Montary, Roldem, Demokratische Union

Beruf: Lehrer, Politiker

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 23. Oktober 2005, 15:17

Vielen Dank. :)

Beiträge: 48

Wohnort: Ratelon-Freistein

Beruf: Ministerpräsidentin

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 23. Oktober 2005, 15:27

Herzlich Willkommen Herr Montary :)

Beiträge: 53

Wohnort: Montary, Roldem, Demokratische Union

Beruf: Lehrer, Politiker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Februar 2006, 12:17

Mich interessiert mal, wo Sie mein Bild aufgehangen haben, bzw. wo es verstaubt. ;)